Willkommen bei PaperPress Jugendpolitischer Pressedienst
suchen  
Hauptmenü  

Online  
Es sind 2 Besucher und 0 _MEMBER0 online..

Anmeldung

Sprachen  
Sprache auswählen:


  

Müllers Fünf

geschrieben von: Redaktion am Freitag, 21. November 2014, 18:22 Uhr
paperpress511 
Ob Michael Müller wirklich so viel Freude in den letzten Wochen an den Spekulationen um die neue SPD-Regie im Senat hatte, wie er zur Begrü-ßung auf der Pressekonferenz am 21. November sagte, lassen wir einmal dahingestellt. Ehrlich gesagt ging einem das Kaffeesatzlesen des BZ-Orakels Lars Petersen oder des RBB in Bild und Ton ganz schön auf die Nerven. Niemand will es lesen, hören oder sehen, aber gewisse Journalisten glauben, dass sie damit ihr Publikum in Atem halten können, wenn sie ständig neue Namen durch ihre Medien peitschen.




weiterlesen... 'Müllers Fünf' (6167 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Sauberer Journalismus

geschrieben von: Redaktion am Donnerstag, 20. November 2014, 11:11 Uhr
paperpress511 
In der gestrigen Abendschau berichtete Uli Zelle aus einem Unternehmen, das Operationsbesteck sterilisiert. Mit den Worten, dass das Abendschau-Studio zwar klinisch unrein sei, aber mit sauberem Journalismus, gab er zurück an die Moderatorin. Soso. Die Abendschau begann mit der „Exklusivmeldung“, dass der neue Finanzsenator jetzt feststehe. Heute nun liest sich das auf der RBB-online-Seite etwas anders:




weiterlesen... 'Sauberer Journalismus' (1606 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Krimi-Parade 2014: 1.000 Krimis warten auf neue Besitzer

geschrieben von: Redaktion am Donnerstag, 20. November 2014, 08:56 Uhr
paperpress511 
Nur am Samstag, dem 22. November 2014, von 10 bis 14 Uhr
im MedienPoint Tempelhof, Werderstr. 13, 12105 Berlin-Tempelhof.

Nach dem großen Erfolg im Vorjahr, präsentiert der MedienPoint Tempel-hof, ein soziales Projekt des Kulturring in Berlin e.V., eine Neuauflage für alle Spannungssüchtige. MedienPoint Frontmann Henning Hamann: „Über 1.000 Bücher dieses Genres warten auf neue Besitzer. Hochkarätige Autoren wie z.B. Adler-Olsen, Mankell, Stieg Larsson, Arne Dahl, Karin Slaughter, Jo Nesbo, Elizabeth George, Hakan Nesser und Simon Beckett sind dabei. Bis zu 5 Krimis kann jeder kostenlos mitnehmen."



weiterlesen... 'Krimi-Parade 2014: 1.000 Krimis warten auf neue Besitzer' (1655 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Pfitze wieder im Kulturausschuss

geschrieben von: Redaktion am Mittwoch, 19. November 2014, 21:31 Uhr
paperpress511 
Erst hatte der Kulturausschuss der Bezirksverordnetenversammlung von Tempelhof-Schöneberg einen Antrag der CDU abgelehnt, eine Straße nach Günter Pfitzmann zu benennen. Grund: alle neuen Straßen sollen nur noch nach Frauen benannt werden. Die Bezirksverordnetenversammlung schickte den Vorgang nun wieder zurück in den Kulturausschuss, weil die SPD-Fraktion mit einem eigenen Antrag zum Thema überraschte:




weiterlesen... 'Pfitze wieder im Kulturausschuss' (3925 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Green Buddy Award zum vierten Male verliehen

geschrieben von: Redaktion am Samstag, 15. November 2014, 14:26 Uhr
paperpress511 
Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler und die Wirtschaftsförderung verliehen am 13. November 2014 in Kooperation mit der Buddy Bear Berlin GmbH und der BerlinPartner für Wirtschaft und Technologie GmbH zum vierten Mal den GREEN BUDDY AWARD im Audimax des EUREF Campus in Anwesenheit des Staatssekretärs der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, Christian Gaebler. EUREF-Vorstand Benjamin Melcher begrüßte die Gäste und kündigte an, dass die Preisverleihung im kommenden Jahr auch wieder am Fuße des Schöneberger Gasometers stattfinden könne. Der elfköpfigen Jury, der Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler vorsitzt, gehört auch EUREF-Chef Reinhard Müller an.




weiterlesen... 'Green Buddy Award zum vierten Male verliehen' (4916 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Danke, Walter

geschrieben von: Redaktion am Samstag, 15. November 2014, 12:10 Uhr
paperpress511 
Einmal im Jahr sagen die Verantwortlichen des Bezirksamtes Tempelhof-Schöneberg ganz offiziell Danke, zwischendurch natürlich auch immer mal wieder. Dann treffen sich im Gemeinschaftshaus Lichtenrade die Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler, Jugendstadtrat Oliver Schworck und weitere wichtige Leute aus dem Jugendamt mit den ehrenamtlichen Familienhelfern. Dieses Treffen käme freilich nicht ohne den Gastgeber zustande. Und das ist Walter Strutz.




weiterlesen... 'Danke, Walter' (4711 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Keine Straße für Pfitze - Reaktionen

geschrieben von: Redaktion am Donnerstag, 13. November 2014, 16:07 Uhr
paperpress511 
Es sind immer wieder Themen, bei denen man keine Reaktionen erwartet, die die Gemüter bewegen. So zum Beispiel die Benennung einer Straße in Schönenberg nach dem Schauspieler Günter Pfitzmann. Aus den vielen Zuschriften, haben wir zwei herausgesucht, die erste von einem Mann, die zweite von einer Frau.




weiterlesen... 'Keine Straße für Pfitze - Reaktionen' (3439 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Keine Straße für Pfitze

geschrieben von: Redaktion am Mittwoch, 12. November 2014, 14:13 Uhr
paperpress511 
Günter Pfitzmann war das, was man zu Recht ein Urgestein, eine echte Berliner Pflanze nennt. 1924 in Berlin geboren und 2003 hier zu Grabe getragen. Alle seine Rollen aufzuzählen, würde sehr viel Platz an Anspruch nehmen. Eine war aber besonders, nicht nur, weil sie in Berlin spielt, sondern Mitten drin im Schöneberger Kiez, die Praxis Bülowbogen.




weiterlesen... 'Keine Straße für Pfitze' (2490 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

25 Stunden Mauerfall - Beeindruckende Leistung mit Störfaktor

geschrieben von: Redaktion am Dienstag, 11. November 2014, 09:46 Uhr
paperpress511 
Vermutlich wird es niemand geben, der die gesamten 25 Stunden vom 9. November 9 Uhr bis 10. November 10 Uhr im RBB gesehen hat. Egal, wann man sich einschaltete, es liefen immer interessante Beiträge. Dafür gebührt dem RBB ein großes Lob für diese beeindruckende Leistung. Das musste einmal gesagt werden.




weiterlesen... '25 Stunden Mauerfall - Beeindruckende Leistung mit Störfaktor' (4280 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Er ist wieder da - Michael Müller vom Landesparteitag nominiert

geschrieben von: Redaktion am Samstag, 08. November 2014, 17:18 Uhr
paperpress511 
Fast auf den Tag genau vor 27 Monaten musste Michael Müller beim Landesparteitag der Berliner SPD seinen Platz auf dem Podium räumen. Damals hatte es die Riege um den neuen Landesvorsitzenden Jan Stöß sehr eilig, Müllers Namensschild zu entfernen. Ob man es in der Asservatenkammer der Parteizentrale aufbewahrt hat, ist eher unwahrscheinlich. Also gab es ein neues Namensschild und Michael Müller durfte in der ersten Reihe neben Fraktionschef Raed Saleh, Klaus Wowereit und dem Landesvorsitzenden Jan Stöß Aufstellung beziehungsweise Platz nehmen.




weiterlesen... 'Er ist wieder da - Michael Müller vom Landesparteitag nominiert' (6679 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

  
Anmeldung  




 


Registrierung

Impressum  
p a p e r p r e s s
Kommunalpolitik - Jugend - Wirtschaft - Kultur
Ed Koch (Herausgeber)
Träger: Paper Press Verein für gemeinnützige Pressearbeit in Berlin e.V.
Postfach 42 40 03
12082 Berlin
Tel: 705 40 14
Fax: 705 25 11
Email: paperpress[at]berlin.de
PDF-Newsletter-Archiv:
www.paperpress-newsletter.de

Diese WebSite wurde mit PostNuke CMS erstellt - PostNuke ist als freie Software unter der GNU/GPL Lizenz erh�ltlich.