Willkommen bei PaperPress Jugendpolitischer Pressedienst
suchen  
Hauptmenü  

Online  
Es sind 7 Besucher und 0 _MEMBER0 online..

Anmeldung

Sprachen  
Sprache auswählen:


  

Kultursenator macht Sinn

geschrieben von: Redaktion am Sonntag, 02. August 2015, 16:20 Uhr
paperpress517 
Es ist noch über ein Jahr hin bis zur nächsten Wahl in Berlin, aber schon längst befinden wir uns im Vorwahlkampf. Die heiße Phase wird 2016 erfreuli-cher Weise recht kurz sein, denn die Sommerferien enden erst am 4. September, zwei Wochen vor dem Urnengang. Frank Henkel wurde längst von seinem Generalsekretär zum Spitzenkandidaten ausgerufen. Auch bei der SPD führt an dem jetzigen Spitzenmann kein Weg vorbei, einen ordentlichen Parteitag zum Thema „Bürgermeisterkandidat“ wird es dennoch geben.




weiterlesen... 'Kultursenator macht Sinn' (2245 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Angie for ever

geschrieben von: Redaktion am Sonntag, 02. August 2015, 14:00 Uhr
paperpress517 
Kanzlerin Angela Merkel hat sich offenbar entschieden, bei der Bundestagswahl 2017 noch einmal anzutreten“, meldet DER SPIEGEL. Es soll nach Informationen des Magazins ein „Strategietreffen“ mit CDU-Generalsekretär Peter Tauber und dem Bundesgeschäftsführer Klaus Schüler stattgefunden haben. Wie üblich: es treffen sich drei Leute und am nächsten Tag steht im SPIEGEL, was besprochen wurde. Im Nachgang zu der Meldung heißt es aus der CDU-Zentrale, dem Konrad-Adenauer-Haus in Berlin: „Nicht jede Meldung im Sommerloch ist es wert, kommentiert zu werden.“ (Quelle: Handelsblatt). Ob nun Sommerloch-Geschichte oder nicht, die Frage, ob Frau Merkel 2017 noch einmal antreten will, stellt sich nicht. Sie muss! Wer soll es denn sonst machen? Es gibt keinen Kronprinzen und auch keine Kronprinzessin, auch wenn sich die Verteidigungsministerin Ursula Gertrud von der Leyen, geb. Albrecht, das wünschen würde. Entstünde ein Notfall, weil nicht nur ihr Stuhl, wie in Bayreuth, zusammenbräche, sondern sie selbst, was ich ihr natürlich nicht wünsche, könnte von der Leyen eventuell eine Alternative sein. Vermutlich wird sie aber fast ebenso lange auf die Krone warten müssen wie Prinz Charles in Groß Britannien.




weiterlesen... 'Angie for ever' (5823 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Eines ist sicher: Die Stromversorgung

geschrieben von: Redaktion am Samstag, 01. August 2015, 07:23 Uhr
paperpress517 
Wie bei vielen anderen Themen auch, wird nicht darüber berichtet, wenn es funktioniert oder gut läuft, sondern immer nur, wenn es Probleme gibt. Große Aufregung, als bei Günther Jauch der Strom ausging. Dass das Licht nach nur knapp 20 Minuten wieder brannte, steht in der Berichterstattung weiter hinten.




weiterlesen... 'Eines ist sicher: Die Stromversorgung' (7953 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Familiengutschein - 40 Euro für junge Familien

geschrieben von: Redaktion am Freitag, 31. Juli 2015, 16:33 Uhr
paperpress517 
Seit September 2013 organisiert das Nachbar-schafts- und Selbsthilfezentrum in der ufafabrik e.V. (NUSZ) in Zusammenarbeit mit dem Nachbarschaftsheim Schöneberg e.V. (NBHS), dem Kinder- und Jugendgesundheitsdienst (KJGD) und dem Jugendamt Tempelhof-Schöneberg im Rahmen der Bundesinitiative „Frühe Hilfen“ das Projekt Familiengutschein für Familien aus Tempelhof-Schöneberg.




weiterlesen... 'Familiengutschein - 40 Euro für junge Familien' (2070 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Kleine Künstler malten ihre Bilder

geschrieben von: Redaktion am Mittwoch, 29. Juli 2015, 09:28 Uhr
paperpress517 
Mit einem Bild von Mara aus der Kita Fehlerstraße fing alles an. Es war ein Geschenk für Dilek Kolat, Bürgermeisterin und Senatorin sowie Friedenauer SPD-Wahlkreisabgeordnete. Im April 2014 überreichte Frau Kolat der Kita einen Zwillingsbuggy und erhielt das kleine Kunstwerk als Dankeschön. Das Bild hängt seitdem im Wahlkreisbüro von Dilek Kolat in der Schmiljanstraße 17 an der Kaisereiche.




weiterlesen... 'Kleine Künstler malten ihre Bilder' (3353 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Crowdfunding - Es fehlen noch 2.968 Euro

geschrieben von: Redaktion am Mittwoch, 29. Juli 2015, 09:24 Uhr
paperpress517 
Die gute Nachricht ist, dass von den benötigten 7.000 Euro schon 4.032 Euro (Stand heute 10.10 Uhr) zusammengekommen sind. Aber, es fehlen halt noch 2.968 Euro. Worum geht es? Neulinge bei Young Euro Classic sind sie nicht. Und doch muss man das Orchester aus der Ukraine beim diesjährigen Gastspiel ganz neu begreifen. Sie kommen aus Kiew, ihr Konservatorium liegt direkt am Majdan, und die Musikstudenten waren mittendrin in den politischen Ereignissen des letzten Jahres. Das SYMPHONIEORCHESTER DER TSCHAIKOWSKI MUSIKAKADEMIE ist zum dritten Mal beim Festival der besten Jugendorchester der Welt dabei. Doch noch nie war der Weg hierher so schwierig. Sie kommen aus einem Land, das in einem kriegerischen Zustand lebt und am Rand des wirtschaftlichen Zusammenbruchs. Staatliche Mittel werden gekappt und fließen in den Militärhaushalt. Aber sie wollen und werden spielen - trotz des be-trächtlichen Loches im Reisebudget und mithilfe einer gerade begonnenen Crowdfunding Kampagne von Young Euro Classic, zu finden unter
http://igg.me/at/hierspieltdiezukunft.




weiterlesen... 'Crowdfunding - Es fehlen noch 2.968 Euro' (5597 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Das war's dann mit der Hauptstadtpartei

geschrieben von: Redaktion am Samstag, 25. Juli 2015, 07:01 Uhr
paperpress517 
"Heute steht hier ein ganz stolzer CDU-Landes-vorsitzender vor Ihnen, denn die Partei hat bewiesen, wozu sie in der Lage ist!“ Das sagte Frank Henkel nach dem Verkünden des Ergebnisses der Mitgliederbefragung am Freitagnachmittag. Er hätte auch seinem Gesicht signalisieren müssen, wie stolz er ist. So sah man ein leicht verschwitztes Gesicht mit gequältem Lächeln. Wenig überzeugend. Er hätte auch sagen können: „Das ist ein Scheißergebnis, ich bin enttäuscht!“ Das wäre wenigstens ehrlich gewesen.




weiterlesen... 'Das war's dann mit der Hauptstadtpartei' (4055 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Echt prima Mucke - Sven Wardin über den 32sten Rocktreff

geschrieben von: Redaktion am Donnerstag, 23. Juli 2015, 09:48 Uhr
paperpress517 
Seit vielen Jahren ist Sven Wardin Stammgast beim Rocktreff. Sein Besuch beschränkt sich nicht allein auf das Lauschen der Musik, sondern vor allem auch auf die Berichterstattung über das Festival. Wie schon in den Vorjahren, hat er uns seinen Bericht vom Rocktreff zugesandt, den wir nachfolgend gern veröffentlichen. Diesmal half ihm Mandy Melzer bei den Notizen. Herzlichen Dank an Euch Beide.




weiterlesen... 'Echt prima Mucke - Sven Wardin über den 32sten Rocktreff' (17391 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Algenernte auf dem EUREF-Campus

geschrieben von: Redaktion am Donnerstag, 23. Juli 2015, 08:24 Uhr
paperpress517 
Bei vielen Projekten auf dem EUREF-Campus bedarf es einer allgemeinverständlichen Erklärung, um zu verstehen, worum es geht. Schließlich macht es wenig Sinn, wenn Nicht-Fachleute keinen Zugang zu einem höchst spannenden Thema finden. Das Unternehmen Palmetto mit Dr. Henning Heppner an der Spitze, ist seit 2012 auf dem EUREF Campus ansässig. Mit GF Pining Systems hat Palmetto jetzt eine Zusammenarbeit zur Vermarktung von Anlagen zur Kultivierung von Mik-roanlagen vereinbart. GF steht für die Georg Fi-scher AG, die in der Schweiz ihren Hauptsitz hat und in 31 Ländern 126 Gesellschaften, davon 47 Produktionsstätten betreibt. 1802 wurde das Unternehmen gegründet.




weiterlesen... 'Algenernte auf dem EUREF-Campus' (2410 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Ukraine: Kultur statt Krieg - Crowdfunding für Jugendorchester

geschrieben von: Redaktion am Donnerstag, 23. Juli 2015, 08:00 Uhr
paperpress517 
Der Ukraine-Konflikt ist ein wenig aus den Nach-richten zurückgedrängt worden. Beherrschendes Thema ist Griechenland. Dort sterben zum Glück keine Menschen durch Granaten und Gewehrkugeln wie in der Ukraine. Die verbale Solidarität mit dem Land klingt aus berufenen Mündern schon längst nicht mehr beruhigend. Nun gibt es eine Möglichkeit für jeden von uns, etwas für junge Menschen aus der Ukraine zu tun, nämlich sie nach Berlin einzuladen, um hier bei Young Euro Classic aufzutreten.




weiterlesen... 'Ukraine: Kultur statt Krieg - Crowdfunding für Jugendorchester' (6818 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

  
Anmeldung  




 


Registrierung

Impressum  
p a p e r p r e s s
Ed Koch (Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt)
Träger: Paper Press Verein für gemeinnützige Pressearbeit in Berlin e.V.
Vorstand: Ed Koch - Mathias Kraft
Postfach 42 40 03
12082 Berlin
Tel: 705 40 14
Fax: 705 25 11
Email: paperpress[at]berlin.de
PDF-Newsletter-Archiv:
www.paperpress-newsletter.de

Diese WebSite wurde mit PostNuke CMS erstellt - PostNuke ist als freie Software unter der GNU/GPL Lizenz erh�ltlich.