Willkommen bei PaperPress Jugendpolitischer Pressedienst
suchen  
Hauptmenü  

Online  
Es sind 26 Besucher und 0 _MEMBER0 online..

Anmeldung

Sprachen  
Sprache auswählen:


  

Anker am Sack - Inas Nacht ist wieder da

geschrieben von: Redaktion am 29.06.2024, 07:08 Uhr
paperpress626 
Warum Felix Neureuther den 75sten Geburtstag seines Vaters Christian Neureuther am 28. April nicht mit diesem feierte, wurde in der ersten Folge der 20sten Staffel von „Inas Nacht“ nicht verraten. Jedenfalls verbrachte Felix den Tag mit Ina Müller im legendären Schellfischposten am Hamburger Fischmarkt, der ältesten Seemannskneipe der Hansestadt.

Am 27. Juni startete die neue Staffel mit zwölf Folgen. Bei den Aufzeichnungen dabei zu sein ist nicht möglich, denn es gibt keine Karten. Dennoch sind die einzigen beiden Tische, die rund vierzehn Gästen Platz bieten, immer belegt. Ina sucht sich ihre Zuschauer persönlich aus. Wer zufällig vorbeikommt, kann durch eines der beiden geöffneten Fenster zuschauen. Vor dem zweiten Fenster steht der Shanty-Chor „De Tampentrekker" und unterbricht den Redefluss von Ina Müller dann und wann mit „What shall we do with the drunken sailor", den man sich übrigens als Klingelton fürs Handy runterladen kann.

Zu den Gästen der 20. Staffel gehören u.a. Hape Kerkeling, Katarina Witt, Mai Thi Nguyen-Kim, Susanne Daubner, Horst Lichter, Cordula Stratmann und Lilo Wanders. Am 22. August wird die 200ste Folge von Ina Nacht ausgestrahlt.

Politiker sind, vermutlich wegen ihres geringen Unterhaltungswerts, eher seltene Gäste bei Ina Müller. Zur Premiere ihrer neuen Staffel ist es ihr gelungen, Markus Söder in den Schellfischposten zu locken. Die Talk-Gäste müssen sich auch mit einem Song am Programm beteiligen. Söder hatte sich einen Klassiker von Freddy Quinn ausgesucht, Mary Ann, den er mit sonorer Stimme gut performte.

„Der CSU-Chef macht sich zum Clown“ (Spiegel), „Bayern MP Söder zieht eine gute Show ab“ (Augsburger Allgemeine), „What shall we do with the drunken Söder?“ (Süddeutsche Zeitung), dabei trank Söder, abgesehen von zwei Küstennebel nur Cola, „Pures Dialog-Gold über weite Strecken“ (FAZ.net), „Bei der Bundeswehr war ich schon ‚ne Schnecke“ (Bild).

Worum ging es im Talk mit Söder? Natürlich um Söder. Früher war er schüchtern und in seinem Zimmer hing ein Bild von Franz-Josef Strauß. Normalerweise ein Fall für den jugendpsychiatrischen Dienst.

Natürlich verkaufte sich Söder professionell. Das war ja auch der Sinn seiner Zusage. Auftritte von Politikern in Unterhaltungsshows sind für diese immer ein Gewinn. Und die Zuschauer lernen die Politiker auch mal von einer anderen Seite kennen. Dass ein paar politische Statements untergeschoben werden, ist klar. Söder hätte Probleme, wenn seine Tochter oder seine beiden Söhne mit Freund/Freundin ankämen, die bei den Jusos oder den Grünen sind. Er würde ihnen sagen, dass die Sozis und die Grünen den Kindern das Spielzeug wegnehmen.

Felix Neureuther gab zu, an einer Stelle tätowiert zu sein, mit welcher Botschaft ließ er offen. Ina Müller gab die Frage an Markus Söder weiter, „Anker am Sack?“ Söder hielt sich die Hände vors Gesicht. Das Beste in der Show war allerdings der Auftritt von Gianna Nannini. Inas Nacht, donnerstags um 23.35 Uhr in der ARD.

Ed Koch

  
Anmeldung  




 


Registrierung

Impressum  
p a p e r p r e s s
Ed Koch (Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt)
Träger: Paper Press Verein für gemeinnützige Pressearbeit in Berlin e.V.
Vorstand: Ed Koch - Mathias Kraft
Postfach 42 40 03
12082 Berlin
Email: paperpress[at]berlin.de
PDF-Newsletter-Archiv:
www.paperpress-newsletter.de

Diese WebSite wurde mit PostNuke CMS erstellt - PostNuke ist als freie Software unter der GNU/GPL Lizenz erh�ltlich.