Willkommen bei PaperPress Jugendpolitischer Pressedienst
suchen  
Hauptmenü  

Online  
Es sind 9 Besucher und 0 _MEMBER0 online..

Anmeldung

Sprachen  
Sprache auswählen:


  

What a Show!!!

geschrieben von: Redaktion am 04.06.2024, 07:41 Uhr
paperpress626 
Lassen Sie mich bitte meine Begeisterung mit Ihnen teilen, wenn ich mal wieder über eine Ausgabe des Blauen Montags berichte, genauer gesagt, über die laufende Nummer 219, gestern Abend im Theater der Wühlmäuse am Theodor-Heuss-Platz.

Wo anders erleben Sie in einer Show tagesaktuelles Kabarett, atemberaubende Akrobatik, bei der der Akteur schon mal (eingeplant) von der Bühne auf einen (zufällig) freien Platz in der ersten Reihe fällt, einen sympathischen Russen, der uns das kulinarische Deutschland von Nord bis Süd näherbringt, eine Hommage an den berühmten Jazz-Musiker Coco Schumann, anarchistisch bitterböse Lieder über Kinder, eine Marionette, die Klavier spielt und eine fantastische Sopranistin begleitet, einen fein-sinnigen Lichtbildvortrag, eine Band, die sich in einem Song mit dem Anus beschäftigt, und letztlich einen Lichtkünstler, der auf zwei Laserschwertern den Termin für den 220. Blauen Montag projiziert?

Knapp drei Stunden pures Vergnügen, schwungvoll, abwechslungsreich, unterhaltsam und atemberaubend. Mehr bekommt man in einer Show nicht unter. Arnulf Rating führt durch das Programm, immer leicht erkennbar an seinen roten Schuhen, die, eigenen Angaben zufolge, vom Gesicht ablenken sollen. Rating ist auch für den Teil des politischen Kabaretts zuständig, gezielt und schmerzhaft.

Wladimir Kaminer, der sich privat als Russe und beruflich als deutscher Schriftsteller bezeichnet, wollte eigentlich aus seinen Werken vorlesen, legte das Manuskript aber beiseite und berichtete eindrucksvoll von seinen Erfahrungen, die er bei einem TV-Film für 3sat im letzten Jahr gesammelt hat. Titel: „Wie isst Deutschland“, vom Grünkohl bis zum Saumagen. Bis August ist der Film noch in der Mediathek bei 3sat verfügbar.

Einen Song über „Wokeness im Kindergarten – unfair und gemein!“, aber grandios, bot das Duo Schwarze Grütze. Ein Lied für alle, die mit Kita zu tun haben.

Bei der Darbietung von Monsieur Chapeau stockte einem der Atem. Was für eine wackelige Sache, auf einer Rolle das Gleichgewicht zu halten. Auch bei den Beiträge von Anna & Ida, dem Coco Schumann Remembered-Projekt, Mario-Natti, Andreas “Spider” Krenzke, Donial Kalex, dem Ukulelenprediger und Tridiculous wich einem die Freude nicht aus dem Gesicht.

Notieren Sie sich bitte unbedingt die nächsten Ter-mine: 7.10. und 2.12.2024, 3.2., 7.4., 2.6., 6.10. und 1.12.2025.

Wir verlosen jeweils 2 Tickets für jede Veranstaltung!

Arnulf Rating startet heute eine Sommerkreuz-fahrt nach Norwegen und Großbritannien mit dem SPD ReiseService. Bis zum 14. Juni tritt er im Unterhaltungsprogramm auf, ist also dienstlich unterwegs. Wir wünschen ihm einen ruhigen Seegang.

Ed Koch

  
Anmeldung  




 


Registrierung

Impressum  
p a p e r p r e s s
Ed Koch (Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt)
Träger: Paper Press Verein für gemeinnützige Pressearbeit in Berlin e.V.
Vorstand: Ed Koch - Mathias Kraft
Postfach 42 40 03
12082 Berlin
Email: paperpress[at]berlin.de
PDF-Newsletter-Archiv:
www.paperpress-newsletter.de

Diese WebSite wurde mit PostNuke CMS erstellt - PostNuke ist als freie Software unter der GNU/GPL Lizenz erh�ltlich.