Willkommen bei PaperPress Jugendpolitischer Pressedienst
suchen  
Hauptmenü  

Online  
Es sind 42 Besucher und 0 _MEMBER0 online..

Anmeldung

Sprachen  
Sprache auswählen:


  

Winterfest auf dem EUREF-Campus

geschrieben von: Redaktion am 18.11.2023, 07:35 Uhr
paperpress619 
Der Winter beginnt kalendarisch am 22. Dezember, was nicht bedeutet, dass es auch schon vorher kalt sein kann. Und das war es am 17. November, dazu noch regnerisch, als die Community des EUREF-Campus ihr Winterfest feierte, das praktischer Weise alle Teilnehmenden gleich noch in eine weihnachtliche Stimmung versetzte.

Nach der Begrüßung durch EUREF-Vorstandssprecherin Karin Teichmann betraten Superintendent Michael Raddatz und Pfarrerin Theresa Brückner die Bühne, nicht um die Weihnachtsgeschichte vorzutragen, sondern um mit allen zu singen.

Stille Nacht, heilige Nacht. Wer kennt dieses Weihnachtslied von Franz Xaver Gruber, uraufgeführt am 24. Dezember 1818 in Oberndorf bei Salzburg, in 320 Sprachen und Dialekte übersetzt, nicht. Der Text von Joseph Mohr wurde sicherheitshalber eingeblendet, damit auch alle mitsingen konnten, was auch geschah. Das Herz war nach dem Singen erwärmt, fehlte nur noch der Glühwein für den Ma-gen, mit und ohne Alkohol, weiß oder rot.

Bürgermeisterin und Wirtschaftssenatorin Franziska Giffey hielt ein Grußwort. Der EUREF-Campus ist nicht nur für die über 150 Unternehmen der „Place to be“ und Zukunftsort sowieso, sondern auch für die Politik, die immer wieder gern zu Gast ist. Auf dem Campus wurden die Sondierungsgespräche für die Bundesregierung und den Berliner Senat geführt und schmiedete Franziska Giffey mit Kai Wegner das aktuelle Regierungsbündnis der Stadt. Die Verhandlungen fanden natürlich in der Schmiede statt, wo sonst.

Die Schmiede, das erste und damit älteste Restaurant auf dem EUREF-Campus, geführt von Pino und Maria Sangermano, war selbstverständlich auch mit einem Stand auf dem Fest vertreten. Pino ließ Karin Teichmann schon mal an der leckeren Fisch-suppe schnuppern. Im Topf: ein Weißer-Bohnen-Eintopf mit Calamari und Muscheln. Als zweites Gericht gab es Cnocchetti Sardinen in Broccoli-Creme mit geriebenem Ricotta.

Das kulinarische Angebot toppte jeden vergleichbaren Weihnachtsmarkt. So zum Beispiel Kartoffelpuffer mit gerolltem Lachs in Schmand. Gastronomie-Chef Thomas Kammeier taten schon am Vortag die Hände weh vom Lachsrollen. Das Bamboo Bay, das tagsüber alle Sushi-Variationen anbietet, präsentierte die asiatische Küche.

Ohne eine deftige Thüringer Rostbratwurst kommt kein Winter- oder Weihnachtsmarkt aus. Was auch nicht fehlen darf, ist eine der berühmtesten Süß-speisen, der Kaiserschmarrn, den EUREF-Gründer Reinhard Müller mit Freude genoss. Eine Champignonpfanne gehört ebenfalls zum klassischen kulinarischen Angebot,
genau wie Crêpes, wo sich besonders lange Schlangen am Stand bildeten.

Gefeiert wurde nicht nur in der wohltemperierten Werkstatt, sondern auch auf der Energiestraße des Campus. Die Verpflegung ist bei allen Festen immer ein wichtiger Bestandteil, aber nicht der einzige. So wurden auch zwei Touren über den Campus angeboten, darunter eine zu IYUNO, früher bekannt unter dem Namen Berliner Synchron GmbH. Hier wurden und werden alle nur denkbaren Filme synchronisiert. So kann es einem passieren, dass man glaubt, die Stimmen von Bruce Willis oder Gérard Depardieu gehört zu haben, während in Wirklichkeit Manfred Lehmann zu sehen ist, der alle Filme dieser Weltstars synchronisiert hat.

Eine Veranstaltung in dieser Größenordnung muss organisiert werden, und das hat Anke Langhardt mit ihrem Team grandios auf die Beine gestellt.

Ohne Unterstützung ist das freilich nicht möglich, und so finden sich alle auf der großen Leinwand wieder, die mitgeholfen haben, allen voran die GASAG, die ab April 2021 ihren Hauptsitz auf dem EU-REF-Campus hat. Den Schnee-Engel wurde umrahmten von GASAG-Chef Georg Friedrich, Karin Teichmann, Franziska Giffey und Reinhard Müller.

Den musikalischen Teil der Veranstaltung bestritten „BanDENAs“, „The Wildfires“ sowie Torsten und Jennifer von „Sound of Events“.

So, nun kann Weihnachten kommen, wir haben schon mal geübt und die Generalprobe mit Bravour bestanden.

Ed Koch


  
Anmeldung  




 


Registrierung

Impressum  
p a p e r p r e s s
Ed Koch (Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt)
Träger: Paper Press Verein für gemeinnützige Pressearbeit in Berlin e.V.
Vorstand: Ed Koch - Mathias Kraft
Postfach 42 40 03
12082 Berlin
Email: paperpress[at]berlin.de
PDF-Newsletter-Archiv:
www.paperpress-newsletter.de

Diese WebSite wurde mit PostNuke CMS erstellt - PostNuke ist als freie Software unter der GNU/GPL Lizenz erh�ltlich.