Willkommen bei PaperPress Jugendpolitischer Pressedienst
suchen  
Hauptmenü  

Online  
Es sind 3 Besucher und 0 _MEMBER0 online..

Anmeldung

Sprachen  
Sprache auswählen:


  

Ausbildungsmesse

geschrieben von: Redaktion am 07.09.2023, 12:04 Uhr
paperpress617 
In diesem September startet das Unternehmens-Netzwerk Motzener Straße mit seinen Partnern eine neue Ausbildungsinitiative. Dazu stehen in den nächsten Tagen verschiedene Veranstaltungen rund um die „Azubi-Werbung“ auf dem Programm.

Zum Auftakt laden das Netzwerk und der Lichtenrader BC 25 am Freitag, dem 8. September, zur „Ausbildungsmesse mit Kick“ ein. Dazu erwarten die Initiatoren ab 11:00 Uhr auf dem Sportplatz Halker Zeile in Lichtenrade insgesamt 450 Schüler der Carl-Zeiss-Oberschule und der Theodor Haubach-Oberschule zu Wettkampf und Berufsinformationen.

Bei einem Fußballturnier spielen acht Mannschaften aus beiden Schulen um die von der Netzwerk-Firma BarteltGlasBerlin GmbH & Co.KG hergestellten Pokale. Außerdem präsentieren sich zehn Unter-nehmen des Industriegebietes, geben Einblicke in ihre Firmen und stellen ihre Ausbildungs- und Praktika-Angebote vor. Die Forschungsgruppe Creative Media der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin ist ebenfalls dabei, entführt die Besucher in virtuelle Welten und zeigt dabei, dass das Handwerk auch im Weltraum lebenswichtig ist. Das Technische Hilfswerk (THW) unterstützt mit seinem Ortsverband Tempelhof und wirbt für seine Jugendarbeit.

Am Montag, dem 11. September, starten dann drei interaktive Vorbereitungs-Workshops zur Berufsorientierung, die Ausbildungsberufe aus dem Unternehmensnetzwerk im Fokus haben. Außerdem können Interessierte beim Lebenslauf-Check ihre Be-werbungsunterlagen prüfen lassen und bei diesen Online-Veranstaltungen testen, ob sie fit für ihre Bewerbungsgespräche sind. Die Workshops finden in Kooperation mit der Joblinge gAG und der Carl-Zeiss-Oberschule statt.

Der Höhepunkt der Workshop-Reihe ist eine Speed-Dating-Messe am Donnerstag, dem 14. September. Dabei haben die Schüler die Möglichkeit, mit den beteiligten Firmen sofort Praktikumsverträge abzuschließen.

Die stellvertretende Vorsitzende des Unternehmensnetzwerk, Julia Geburzi-Horn und die Leiterin der Geschäftsstelle des Netzwerks, Gabriele Isenberg-Holm, organisieren bereits im zwölften Jahr die gemeinsame Ausbildungsinitiative des Netzwerks. In 25 Betrieben gibt es über 100 Ausbildungsplätze in 32 Ausbildungsberufen. „Es ist immer wieder eine große Herausforderung, interessierte Jugendliche für die angebotenen Ausbildungsplätze zu begeistern. Daher gehen wir dieses Jahr neue Wege und sind dem Lichtenrader BC dankbar für die Kooperation“, sagt Julia Geburzi-Horn, geschäfts-führende Gesellschafterin der BarteltGlasBerlin GmbH & Co.KG.


Gunther Bethke, 1. Vorsitzender des Lichtenrader BC 25 e.V., hebt die große Chance für die Jugendlichen heraus, nach Abschluss ihrer Schulzeit eine Ausbildung in einem renommierten Unternehmen in ihrem gewohnten Umfeld absolvieren zu können. „Insbesondere sport- und damit leistungsorientierte junge Menschen haben die besten Voraussetzungen auf ihrem künftigen beruflichen Weg. Die Symbiose von Sport und Beruf hat uns zu dieser neuen Art von Ausbildungsmesse inspiriert. Wo können junge Menschen, die kurz vor ihrem Schulabschluss stehen, besser angesprochen werden als in der Nachbarschaft der Schule anlässlich eines Sportturniers?“

Tobias Dollase (CDU), Bezirksstadtrat in Tempel-hof-Schöneberg für Schule, Sport, Weiterbildung und Kultur, begrüßt die Initiative der Unternehmen und die enge Zusammenarbeit mit den Schulen: „Die Berufsorientierung an den Schulen hat einen hohen Stellenwert und daher freuen wir uns, dass die Unternehmen hier Schule, Sport und Berufsfindung gemeinsam mit dem lokalen Sportverein verbinden“.

Das Gewerbe- und Industriegebiet Motzener Straße liegt in südlicher Stadtrandlage, unmittelbar an der Landesgrenze zu Brandenburg und gehört zu den größten Arealen dieser Art in Berlin. Der Standort weist die höchste Industriequote der drei bezirklichen Industriegebiete auf: Insgesamt sind rund 200 Betriebe mit gut 5.000 Beschäftigten auf dem Gelände tätig. Davon gehören knapp die Hälfte der Betriebe und rund 80 Prozent der Beschäftigten zum „Produzierenden Gewerbe". 60 dieser Betriebe mit ca. 2.500 Beschäftigten gehören zu der seit 2005 bestehenden Standortinitiative UnternehmensNetz-werk Motzener Straße e.V. Das Netzwerk finanziert sich aus den Mitgliedsbeiträgen der Partnerunter-nehmen, fördert den Erfahrungsaustausch und organisiert Aus- und Weiterbildungsaktivitäten.

Der Lichtenrader BC 25 gehört mit über 750 Mitgliedern und seinen vielen ehrenamtlichen Helfern zu einem der größten Fußballvereine im Süden Berlins. Bei JOBLINGE engagieren sich Wirtschaft, Staat und Privatpersonen gemeinsam, um junge Menschen mit schwierigen Startbedingungen zu unterstützen. Das Ziel: echte Jobchancen und die nachhaltige Integration in Arbeitsmarkt und Gesellschaft. Über passgenaue Qualifizierung, ehrenamtliches Mentoring und Begleitung während der Ausbildung erreicht die Initiative weit überdurchschnittliche Erfolge für die Teilnehmenden.

Quelle: UnternehmensNetzwerk Motzener Straße e.V.,

  
Anmeldung  




 


Registrierung

Impressum  
p a p e r p r e s s
Ed Koch (Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt)
Träger: Paper Press Verein für gemeinnützige Pressearbeit in Berlin e.V.
Vorstand: Ed Koch - Mathias Kraft
Postfach 42 40 03
12082 Berlin
Email: paperpress[at]berlin.de
PDF-Newsletter-Archiv:
www.paperpress-newsletter.de

Diese WebSite wurde mit PostNuke CMS erstellt - PostNuke ist als freie Software unter der GNU/GPL Lizenz erh�ltlich.