Willkommen bei PaperPress Jugendpolitischer Pressedienst
suchen  
Hauptmenü  

Online  
Es sind 12 Besucher und 0 _MEMBER0 online..

Anmeldung

Sprachen  
Sprache auswählen:


  

Vorübergehender Absturz

geschrieben von: Redaktion am Mittwoch, 21. April 2021, 05:57 Uhr
paperpress588 
Schock in der Abendstunde des 20. April. Die neueste Umfrage von Forsa im Auftrage von RTL/ntv. Durchgeführt wurde die Befragung telefonisch bei 1.502 Wähler:innen am 19. und 20. April, also genau in der heißesten Phase der K-Frage-Findung bei der Union. Ob in die Umfrage schon das Festlegen auf Armin Laschet als Kandidat einbezogen werden konnte, ist unklar. Der Absturz der Union auf 21 Prozent und das Hochschnellen der Grünen auf 28 Prozent, wird vermutlich nur vorübergehend sein. Am selben Tage, dem 20. April, veröffentlichte INSA im Auftrage von BILD eine Blitzumfrage, allerdings online. Da sieht die Sache ganz anders aus, die Union kommt auf 27 Prozent, die Grünen auf 22 Prozent.






weiterlesen... 'Vorübergehender Absturz' (497 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

That's Entertainment

geschrieben von: Redaktion am Dienstag, 20. April 2021, 16:00 Uhr
paperpress588 
„Politiker sind Schauspieler ohne Drehbuch und ohne einen Regisseur, der alles zusammenhält.“ (Luc Besson, Regisseur, Phoenix plus: Instrumente der Macht – Persönlichkeit.) Politik ist eine Schublade im großen Schrank des Showbusiness. Politik lebt von der Inszenierung. Bekanntere Politiker erfüllen Autogrammwünsche und tragen stets ein paar Fotokarten bei sich. Im guten alten Bonn gab es gegenüber des Bundestagseingangs einen Kiosk mit einem Ständer voller Autogrammkarten mit eingedruckten Unterschriften.




weiterlesen... 'That's Entertainment' (4320 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Die CDU will ablenken

geschrieben von: Redaktion am Montag, 19. April 2021, 07:23 Uhr
paperpress588 
Anne Will begann gestern mit einer Eilmeldung aus dem ARD-Hauptstadtstudio. Markus Söder sei mit einem Privat-Jet in Berlin gelandet. (Wer bezahlt das eigentlich?) Und später wurde dann auch Armin Laschet in der Hauptstadt gesehen. Dreieinhalb Stunden sollen sie und andere im Reichstagsgebäude zusammengesessen haben, um eine simple Frage zu klären, nämlich wer wird Kanzlerkandidat. Ohne Ergebnis verlief das Gespräch. Heute um 11:00 Uhr erfahren wir zumindest, wer bei den Grünen antritt.





weiterlesen... 'Die CDU will ablenken' (6972 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Es ist Zeit, der Opfer zu gedenken

geschrieben von: Redaktion am Sonntag, 18. April 2021, 07:33 Uhr
paperpress588 
Nicht nur in schwierigen Zeiten ist es gut, einen Bundespräsidenten zu haben, der über Empathie verfügt. Ohne Frank-Walter Steinmeier hätte es vermutlich noch länger gedauert, ehe mal jemand auf die Idee gekommen wäre, der Opfer der Pandemie zu gedenken.

ARD 10:15 Uhr – Ökumenischer Gottesdienst / Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche
ZDF 12:50 Uhr – Gedenkfeier aus dem Konzerthaus am Gendarmenmarkt




weiterlesen... 'Es ist Zeit, der Opfer zu gedenken' (2514 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Good News

geschrieben von: Redaktion am Sonntag, 18. April 2021, 05:26 Uhr
paperpress588 
• Einfach mal unter die Arme gegriffen
• Es grünt so grün am Gasometer
• Teststation beim Friedenauer TSC

Einfach mal unter die Arme gegriffen

Wie es vielen Industrie- und Wirtschaftsbetrieben während der Pandemie geht, müssen wir niemand erklären. Auch das produzierende Gewerbe hat große Probleme. Dass Unternehmen aber auch in Zeiten der Krise ihr soziales Engagement nicht hinten-anstellen, beweist mal wieder das PIEREG Druckcenter in Marienfelde. Trotz Corona und damit verbundenen Einschränkungen, Umsatzeinbrüchen und Kurzarbeit denkt PIEREG-Chef Sven Regen an die Zukunft. Sein Stichwort ist die Nachwuchsförderung.




weiterlesen... 'Good News' (6951 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Einer von uns

geschrieben von: Redaktion am Samstag, 17. April 2021, 17:35 Uhr
paperpress588 
Die Beisetzung von Prinz Philip wurde heute durch die BBC weltweit übertragen. In Deutschland sowohl in der ARD als auch im ZDF, bei n tv, Welt tv, RTL, Sat 1 und Phoenix, also quasi überall. Als verkapp-ter Royalist tat man gut daran, sich die Originalübertragung der BBC auf Phoenix anzuschauen. Es blieben einem so die überflüssigen Kommentare erspart und man konnte vor allem die wunderbare Musik hören, ohne dass jemand draufquatschte.





weiterlesen... 'Einer von uns' (3857 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Mietendeckel aus Bezirkssicht

geschrieben von: Redaktion am Samstag, 17. April 2021, 08:27 Uhr
paperpress588 
Zum gescheiterten Mietendeckel hat sich jetzt auch der Bau- und Stadtentwicklungs-Stadtrat von Tempelhof-Schöneberg, Jörn Oltmann (Grüne) zu Wort gemeldet. Am 15. April 2021 hat das Bundesverfassungsgericht seinen Beschluss verkündet, nachdem das Berliner Mietendeckelgesetz mit dem Grundgesetz unvereinbar und nichtig ist. Nicht die Länder, sondern nur der Bund dürfe Regelungen zur Miethöhe für ungebundenen Wohnraum erlassen.




weiterlesen... 'Mietendeckel aus Bezirkssicht' (3714 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Zahlen und Themen am Wochenende

geschrieben von: Redaktion am Samstag, 17. April 2021, 06:22 Uhr
paperpress588 
Am Sonntag, dem 18. April 2021, geht es bei Anne Will in der ARD um 21:45 Uhr um das Thema: Streit um die „Bundes-Notbremse" – lässt sich die dritte Welle so brechen? „Ich werde dem jetzt nicht 14 Tage tatenlos zusehen", sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel Ende März bei ANNE WILL mit Blick auf steigende Infektionszahlen und die unterschiedliche Umsetzung der Corona-Maßnahmen in den einzelnen Bundesländern. Die Zahl der Neuinfektionen steigt seither weiter und Intensivmedizinerinnen und -mediziner warnen: „Es ist fünf nach zwölf". Die Bundesregierung möchte jetzt das Infektionsschutzgesetz verschärfen und eine „Bundes-Notbremse" einführen. Doch die Kritik ist groß, ins-besondere an der Wirksamkeit und Verhältnismäßigkeit von nächtlichen Ausgangsbeschränkungen. Werden mit der „Bundes-Notbremse" die richtigen Maßnahmen ergriffen? Droht das Vorhaben am Widerstand gegen die Ausgangsbeschränkungen zu scheitern? Kann die dritte Welle so noch gebrochen werden oder kommt die bundeseinheitliche Regelung zu spät?




weiterlesen... 'Zahlen und Themen am Wochenende' (2452 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Peter Ustinov zum 100sten

geschrieben von: Redaktion am Freitag, 16. April 2021, 08:06 Uhr
paperpress588 
Auch für eine kleine unbedeutende Publikation wie paperpress gab es immer wieder Highlights, die von der trostlosen Berichterstattung über politische Themen ablenkten. Alle standen in Zusammenhang mit Begegnungen von bedeutenden und nicht so bedeutenden Zeitgenoss:innen. Das Interview mit Peter Ustinov, der heute 100 Jahre alt geworden wäre, im Februar 1988, war in der Rückschau die beeindruckendste Begegnung mit einer Persönlichkeit in der inzwischen 45-jährigen Geschichte von paperpress.




weiterlesen... 'Peter Ustinov zum 100sten' (4662 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Keine Häme

geschrieben von: Redaktion am Freitag, 16. April 2021, 05:25 Uhr
paperpress588 
Bei der Wohnungswirtschaft knallen die Sektkorken und Investoren-Berater wie der Tempelhof-Schöneberger CDU-Bundestagsabgeordnete Jan-Marco Luczak melden sich zur Wort. Luczak spricht von „spektakulär verantwortungslosem Handeln.“ Spektakulär Ja, verantwortungslos Nein. Luczak versichert zwar, als Rechtsanwalt selbst keine Investoren aus der Immobilienwirtschaft zu vertreten, „doch als Obmann der CDU im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz tritt er klar für ihre Interessen ein.“ In diesem Ausschuss hat er sich 2014 für das Gesetz zur Mietpreisbremse eingesetzt. „Das wollte er so ein bisschen verwässern oder in eigenen Worten wollte er dafür sorgen, dass – Zitat: ‚Investoren und Unternehmer nicht abgeschreckt werden‘.“ Ursprünglich sollte die Mietpreisbremse Mietpreise bremsen. Herausgekommen ist aber ein Gesetz, das seine Wirkung verfehlt. Quelle: Deutschlandfunk Kultur 14.08.2018





weiterlesen... 'Keine Häme' (6487 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

  
Anmeldung  




 


Registrierung

Impressum  
p a p e r p r e s s
Ed Koch (Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt)
Träger: Paper Press Verein für gemeinnützige Pressearbeit in Berlin e.V.
Vorstand: Ed Koch - Mathias Kraft
Postfach 42 40 03
12082 Berlin
Email: paperpress[at]berlin.de
PDF-Newsletter-Archiv:
www.paperpress-newsletter.de

Diese WebSite wurde mit PostNuke CMS erstellt - PostNuke ist als freie Software unter der GNU/GPL Lizenz erh�ltlich.