Willkommen bei PaperPress Jugendpolitischer Pressedienst
suchen  
Hauptmenü  

Online  
Es sind 3 Besucher und 0 _MEMBER0 online..

Anmeldung

Sprachen  
Sprache auswählen:


  

Etwas Klassisches

geschrieben von: Redaktion am Sonntag, 16. Dezember 2018, 09:14 Uhr
paperpress560 
Bei der Ankündigung, jetzt etwas Klassisches vortragen zu wollen, haderte Heinz Erhardt, der Urvater aller Comedians, mit der Aussprache des Wortes. Nach mehreren vergeblichen Versuchen sagte er, also, Sie hören jetzt was Altes. Ja, es geht um Altes, aus dem 18ten und 19ten Jahrhundert. Da waren in Europa Komponisten wie Ludwig van Beethoven (1770-1827), Peter Tschaikowski (1840-1893), Richard Wagner (1813-1883), Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791), Johannes Brahms (1833-1897) und Gustav Mahler (1860-1911), der noch den Beginn den 20sten Jahrhunderts erlebte, damit beschäftigt, musikalische Wer-ke aufs Notenpapier und in die Konzertsäle zu bringen, an denen sich die Welt bis zu ihrem physikalischen Ende erfreuen wird. Ich weiß, die Liste ist längst nicht vollständig, es sollen nur einige Beispiele genannt werden.




weiterlesen... 'Etwas Klassisches' (5482 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Reiche sehen optimistischer ins neue Jahr als Arme

geschrieben von: Redaktion am Freitag, 14. Dezember 2018, 10:24 Uhr
paperpress560 
Hätte es für diese Erkenntnis einer Umfrage unter 1.048 Menschen bedurft? 60 Prozent der Deutschen sehen optimistisch ins neue Jahr, 38 Prozent haben Bedenken, zwei Prozent wissen offenbar gar nicht mehr was Optimismus ist. Infratest dimap hat den ARD-Deutschlandtrend am 11. und 12. Dezember ermittelt.





weiterlesen... 'Reiche sehen optimistischer ins neue Jahr als Arme' (4300 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

SPASS-Manufaktur

geschrieben von: Redaktion am Freitag, 14. Dezember 2018, 09:01 Uhr
paperpress560 
Die aus dem Papa-Podcast „Jungfräuliche Väter“ bekannten Moderatoren Moe & Til laden in die „SPASS-Manufaktur“ ein.

Am Freitag, dem 11. Januar 2019, startet um 14:00Uhr im DockX Berlin (www.dockx-berlin.de), direkt am Tempelhofer Hafen, eine große Familien-Party.




weiterlesen... 'SPASS-Manufaktur' (833 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Kevin Kühnert zu Gast beim Podcast "Jungfräuliche Väter"

geschrieben von: Redaktion am Freitag, 14. Dezember 2018, 08:58 Uhr
paperpress560 
In der aktuellen Folge haben die Jungfräulichen Väter Kevin Kühnert zu Gast.
Das Thema, wie könnte es anders sein, ist Familienpolitik. So kommt zum Beispiel die Frage auf, ob ein Elternführerschein eingeführt werden sollte; ob man Kinder aus Familien, die innerhalb der „Berliner Clans" aktiv sind, nehmen sollte und was sich im Allgemeinen in dem Bereich Familienpolitik in den letzten Jahren verändert hat. Wer, welche Meinung vertritt ist hörbar im Podcast in der aktuellen Folge „Jungfräulicher Gast: Kevin Kühnert" unter




weiterlesen... 'Kevin Kühnert zu Gast beim Podcast "Jungfräuliche Väter"' (1225 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Beschluss zum autonomen Fahren

geschrieben von: Redaktion am Donnerstag, 13. Dezember 2018, 08:40 Uhr
paperpress560 
Die Mitglieder der Bezirksverordnetenversammlung von Tempelhof-Schöneberg waren gestern schon während der Sitzung in vorweihnachtlicher Feierlau-ne, denn traditionell findet nach der letzten Sitzung im Jahr ein kulinarisches Treffen im Ratskeller des Rathauses Schöneberg statt, einem Ort, den wir aus der Fernsehserie Babylon auch als Kulisse für das legendäre Aschinger am Zoo kennen. Erbsensuppe und Brötchen gab es allerdings nicht, sondern natürlich Gänsebraten mit Klößen.




weiterlesen... 'Beschluss zum autonomen Fahren' (2925 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

SIRPLUS erneut ausgezeichnet

geschrieben von: Redaktion am Mittwoch, 12. Dezember 2018, 11:24 Uhr
paperpress560 
Am Freitag, dem 7. Dezember 2018, wurden die Gewinner des 11. Deutschen Nachhaltigkeitspreises bekannt gegeben. SIRPLUS erhielt den Next Economy Award für Ihr Engagement zur Wertschätzung von Lebensmitteln. In Zusammenarbeit mit der Bundesregierung wurde auch dieses Jahr der Deutsche Nachhaltigkeitspreis an Akteure und Projekte für Ihre besonderen Leistungen zum Thema Nachhaltigkeit in Wirtschaft, Kommunen und Forschung verliehen. Prominente Gesichter wie der US-Schauspieler Richard Gere, die westafrikanische Sängerin Angélique Kidjo sowie der irische Musiker Rea Garvey wurden am Abend für Ihr Engagement mit den Ehrenpreisen ausgezeichnet. Der größte deutsche Nachhaltigkeitspreis wurde zum vierten Mal in Düsseldorf vergeben.




weiterlesen... 'SIRPLUS erneut ausgezeichnet' (2794 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Von gelben Schlangen, die nicht grün werden wollen

geschrieben von: Redaktion am Mittwoch, 12. Dezember 2018, 08:50 Uhr
paperpress560 
Was macht eine Hochkultur aus? Zu allererst Menschen, die lesen und schreiben können. Häufig wird davon gesprochen, die Sprache beherrschen zu müssen. Nun, wer in den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist und auf Kinder und Jugendliche trifft, dem kommen Zweifel. Der Umgang mit der Sprache im Land der Dichter und Denker, ist grau-sam wie nie zuvor. Längst sind auch Politiker keine Vorbilder mehr, wenn es um fehlerfreies Sprechen in zusammenhängenden Sätzen geht. In Zeiten von Kurznachrichtendiensten kann es der Sprache gar nicht mehr gelingen, ihre Schönheit zu entfalten.




weiterlesen... 'Von gelben Schlangen, die nicht grün werden wollen' (7154 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Reserviert für Elektrofahrzeuge

geschrieben von: Redaktion am Dienstag, 11. Dezember 2018, 23:45 Uhr
paperpress560 
Wer mit einem Elektrofahrzeug unterwegs ist, liegt ganz weit vorn. Und so lange es noch nicht zu viele E-Cars gibt, findet man an 1.200 Ladesäulen in Berlin auch einen Parkplatz, an dem man sein Auto aufladen kann. Rund 6.000 Elektrofahrzeuge gibt es derzeit in Berlin, keine große Quote bei fast 1,2 Mio. zugelassener Fahrzeuge insgesamt. Aber, die Zahl steigt und die Autoindustrie bemüht sich redlich.




weiterlesen... 'Reserviert für Elektrofahrzeuge' (4765 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

Den Kirchner im Dorf lassen

geschrieben von: Redaktion am Dienstag, 11. Dezember 2018, 18:37 Uhr
paperpress560 
Ein Blick auf die Veröffentlichungen der letzten Tage erweckt den Eindruck, als wenn Jens-Holger Kirchner (Grüne), inzwischen freigestellter Staatssekretär der Senatsverkehrsverwaltung, kurz vor der Heiligsprechung steht. Kirchner ist zweifelsohne ein Verkehrsexperte, sicherlich nicht der einzige in Berlin. Warum aber musste ausgerechnet die parteilose Regine Günther Verkehrssenatorin werden? Was ist eigentlich mit dem grünen Urgestein Michael Cramer? Er war von 1989 bis 2004 Verkehrsexperte der Grünen im Abgeordnetenhaus und ist es seit 2004 bis heute im Europäischen Parlament. Einen besseren kann es doch gar nicht geben.




weiterlesen... 'Den Kirchner im Dorf lassen' (13736 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

65 neue Schulen für Berlin

geschrieben von: Redaktion am Montag, 10. Dezember 2018, 12:22 Uhr
paperpress560 
Im Rahmen der Berliner Schulbauoffensive hat das Land Berlin mit Hilfe eines neu entwickelten Verfahrens zwei Realisierungswettbewerbe durchgeführt. Aufgabe für die Architekten war der Entwurf einer 3- bzw. 4-zügigen modularen Grundschule und Sporthalle, welche angepasst an verschiedene Standorte in Berlin zum Einsatz kommen sollen. Das Land Berlin steht vor der Aufgabe, in den nächsten Jahren ca. 65 neue Schulen zu bauen, zum überwiegenden Teil Grundschulen.




weiterlesen... '65 neue Schulen für Berlin' (3702 Zeichen mehr) druckerfreundliche Ansicht

  
Anmeldung  




 


Registrierung

Impressum  
p a p e r p r e s s
Ed Koch (Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt)
Träger: Paper Press Verein für gemeinnützige Pressearbeit in Berlin e.V.
Vorstand: Ed Koch - Mathias Kraft
Postfach 42 40 03
12082 Berlin
Email: paperpress[at]berlin.de
PDF-Newsletter-Archiv:
www.paperpress-newsletter.de

Diese WebSite wurde mit PostNuke CMS erstellt - PostNuke ist als freie Software unter der GNU/GPL Lizenz erh�ltlich.